Antwort von Ilka Sundmacher:
Meine Angebote richten sich an Selbstzahler.

Versicherte, die nach Absprache mit Ihrer Krankenkasse am Kostenerstattungsverfahren nach § 13 Absatz 3 SGB  teilnehmen dürfen, weil sie trotz mehrerer Anläufe nicht zeitnah einen Psychotherapieplatz erhalten haben, bekommen evtl. Geld von der Krankenkasse zurück. Kontaktieren Sie mich hierzu gerne, ich werde Ihnen bei den entsprechenden Antragsformalitäten gerne behilflich sein.

Paarberatung wird von den Krankenkassen in Deutschland leider grundsätzlich nicht übernommen.

Neben den finanziellen Nachteilen für Sie hat die Selbstzahlung auch einige Vorteile:

  • Versicherungstechnisch ist dies günstiger für Sie, weil Sie Ihre Krankenkasse nicht informieren müssen.

  • Die Beratung beginnt i. d. R. ohne lange Wartezeit.

  • Auch ergänzend und begleitend zu einer anderen therapeutischen Behandlung kann eine systemische Beratung sehr sinnvoll und hilfreich sein – auf Wunsch des Klienten in Kooperation mit dem behandelnden Therapeuten.

  • Die Dauer und die Frequenz der Behandlung bestimmen Sie, unabhängig von Kostenträgervorgaben.

    Ilka Sundmacher – Praxis für Systemische Beratung